Mein Jakobsweg durch Spanien

Via-Jakobsweg

Impressionen, Reisereportagen, Fotokunst, Videos und Bücher zum Thema Jakobsweg…

Mein Jakobsweg durch Spanien

Diese Webseite wurde für mobile Handys, iPhones, Smartphones und Tablets optimiert.

Buen Camino!

Mein Jakobsweg durch Spanien

 

Seitdem ich in Spanien auf dem Camino Francés bin, begegne ich immer mehr Pilgern und Pilgerinnen.

 

 Saint-Jean-Pied-de-Port

Brücke über die Nive de Béhérobie

 

Endlich nach einer langen Zeit, die ich durch Frankreich gepilgert bin, erreichte ich am 25. August 2008 Saint-Jean-Pied-de-Port. Vorbei an einer riesigen Befestigungsanlage (Zitadelle) ging es durch das Tor der alten Stadtmauer. Ich erreichte die letzte große Station vor der Pyrenäenüberquerung nach Spanien.

 

Karte Jakobsweg

Pyrenäenüberquerung

 

Jetzt nach über 2200 Km, zu Fuß von Deutschland aus, sollte ich begeistert sein, doch meine Freude hielt sich in Grenzen. Völlig erschöpft war mein erster Eindruck nicht so überwältigend, zu viele Menschen, dazu der touristische Einfluss.

 

Camino de Santiago

Blick auf Los Arcos

 

Orientierungslos irrte ich zunächst in dem malerischen Örtchen herum, überall kleine Gassen mit Souvenirgeschäften, die die typischen Produkte des Hl. Jakobus, des Schutzheiligen der Pilger anboten. Aber so erging es mir immer, sobald ich einen Touristenort oder eine Großstadt erreichte. Denn als Jakobspilger, der fast jeden Tag im Zelt übernachtete und die Freiheit, die Stille und die Natur genoss, war ich solchen Anforderungen von Menschenansammlungen nicht mehr gewachsen.

 

Puente la Reina

Dörfliche Idylle

 

Der Jakobsweg hat mich verändert – auf eine gewisse Art hat er mich noch sensibler werden lassen. Alles hat eine bestimmte Bedeutung, selbst winzige Kleinigkeiten nimmt man auf. Ständig schwirren einem Gedanken durch den Kopf - Man denkt mehr über alles nach. Es kommt einem vor, als würde das Leben an einem vorbeiziehen. In der Stille der Einsamkeit hört man sich selber sprechen, eine Unterhaltung zwischen Körper, Geist und Seele.

 

Pilgerherberge in Nájera

Pilgerinnen am Jakobsweg

 

Deine innere Stimme meldet sich zu Wort und du folgst ihr. Was für ein Phänomen, man ist wach, bei klarem Verstand und dennoch kommt es einem vor, als würde man träumen.

 

Richtung Manjarin

Richtung Rabanal-Pass

 

Das Ziel ist erreicht! Am 2. Oktober 2008 erreichte ich die eindrucksvolle Kathedrale in Santiago de Compostela, mit dem Grab des Apostels Jakobus - das Ziel meiner langen Pilgerreise. Aus dem Kopf und aus dem Herzen kommt mir dieser Weg aber nicht mehr.

 

Santiago bei Nacht

Das Innere der Kathedrale

 

Seitenanfang

Deutschland Frankreich SpanienGalerieVideos Bücher Kontakt DatenschutzImpressum Home

© 2008-2016 Bernd Koldewey & via-jakobsweg.de

Zurück zur Rubrik Spanien
Eine Pilgerreise auf dem Camino Primitivo
Via de la Plata - Impressionen eines Pilgers
Aufbruch nach Santiago: Camino Francés
Canal de Castilla
glesia de San Martin, Frómista
Iglesia San de Tirso, Sahagún
Plaza de España, Astorga
Cruz de Ferro
Santuario de la Quinta Angusta, Cacabelos
 Grenzstein zu Galicien
 Dorfbewohner am Maisspeicher